Natur
handverlesen & Handverpackt

Natur

Einzelfuttermittel für Kaninchen & Nagetiere

Analytische Bestandteile:
Rohprotein 8% · Rohfaser 26%

  • einzigartige Pflanzen- und Kräutervielfalt
  • feinste Blüten- und Kräuteranteile
  • abwechslungsreicher Geschmack
  • von unbehandelten Wiesen
  • schonend warmluftgetrocknet - CO2 neutral
  • lange, knackige Halme

Heu Story Schritt 1

Die Heu-Story

Es ist das ursprünglichste und natürlichste Heu, das man sich vorstellen kann. Denn nichts anderes sind Naturschutz-Flächen: Ungedüngt, ungespritzt beheimaten sie eine Pflanzen- und Kräutervielfalt, die keine andere Wiese je erreichen kann.

Doch auch Naturschutz-Wiesen müssen gemäht werden (zu einem späten Schnittzeitpunkt), denn nur so bleibt die Pflanzenvielfalt und somit die Attraktivität für die Tierwelt bestehen.

Und hier schließt sich der bunny-Nachhaltigkeits-Kreislauf: Wir mähen die Naturschutz-Wiesen, damit die Tiere auch weiterhin wertvolle Nahrung finden und gewinnen dadurch ein Heu, welches in Qualität, Zusammensetzung und Struktur einzigartig ist.

Heu Story Schritt 2

Naturschutz-Wiesen

Die einzigartige Pflanzenvielfalt ist charakteristisch für die Naturschutz-Wiesen und deshalb so besonders attraktiv für die Tiere. Das diese Flächen keinesfalls mit Dünger oder Spritzmitteln behandelt werden dürfen, versteht sich von selbst – Naturschutz-Wiesen sind tatsächlich unberührt.

Heu Story Schritt 3

Mähen zum Erhalt der Pflanzenvielfalt

Das regelmäßige Mähen ist wichtig für den Erhalt der Pflanzenvielfalt. Unterlässt man dies, so würde eine Monokultur entstehen. Es würden sich wenige Pflanzenarten durchsetzen und die Vielfalt wäre nicht mehr gegeben. Für viele Tiere wären diese Wiesen unattraktiv - als Lebensraum und als Nahrungslieferant. Also sind wir hier aktiv, damit die Naturlebensräume auch weiterhin für die Tiere in jeglicher Hinsicht attraktiv bleiben.

Gemäht wird erst zu einem späten Zeitpunkt ab Mitte Juni - damit evtl. brütende Tiere nicht gestört werden. Die Überprüfung der Naturschutz-Wiesen erfolgt durch Experten, die das Mähen offiziell freigeben.

Heu Story Schritt 4

CO2-neutrale Warmlufttrocknung

Nach dem Mähen wird das Heu – nun in Ballen gepresst – sozusagen einer „Wellness-Behandlung“ unterzogen. Ganz sanft erfolgt eine Warmlufttrocknung und das ganz umweltfreundlich CO2-neutral. Hierdurch bleibt u.a. die natürliche Farbe, der abwechslungsreiche Geschmack und die vielen feinen Pflanzen- und Kräuterbestandteile erhalten. Das ist einzigartig!

Suche vor Ort!
Google Maps

Der Fachhandel
bei Ihnen vor Ort!

Sie wollen gern vor Ort stöbern
und sich beraten lassen? Geben Sie hier Ihre Adresse an!

    {{#location}}
  • {{marker}}
    {{name}}
    {{address}}
    {{postal}} {{city}}
    {{#if phone}}{{/if}} {{#if distance}}
    {{distance}} {{length}}
    {{/if}}
  • {{/location}}
    {{#location}}
    {{name}}
    {{postal}} {{city}}
    {{/location}}
    Unser Expertenrat!

    Frag den Experten

    Vielen Dank für die Frage!
    Wir melden uns bei Ihnen!OK
    Fehler beim Abschicken Ihrer Frage.
    Bitte versuchen Sie es später noch einmal!OK